Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/octoat/subdomains/devlog/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/octoat/subdomains/devlog/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/octoat/subdomains/devlog/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/octoat/subdomains/devlog/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /usr/www/users/octoat/subdomains/devlog/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
GitHub | Octoate's Devlog
Nov 132014
 

Ja! Richtig gelesen: Microsoft hat sich dazu entschlossen das.NET zukuünftig als Open Source Software zur Verfügung zu stellen und das nicht unter irgendeiner dubiosen Lizenz, sondern unter der sehr freizügigen MIT-Lizenz. Der Quellcode wird außerdem auf GitHub verwaltet und Pull-Requests werden auch ermöglicht. Jeder kann also in Zukunft am .NET Kern mitarbeiten. Dieser Schritt hat sich bereits schon länger abgezeichnet. Man hat die .NET Foundation gegründet, die sich in Zukunft mit der Weiterentwicklung von .NET befassen wird, die neue Compiler Plattform „Roslyn“ wurde direkt als Open Source freigegeben, F# ist Open Source und der Sourcecode des .NET Frameworks ist unter http://referencesource.microsoft.com auch schon länger einsehbar.
Neben der Open Source Strategie sieht man, dass .NET auf immer mehr Plattformen läuft. Dank Xamarins Mono ist .NET nämlich fast überall zu Hause – sei es iOS, Android, Linux, Mac OS X, den Raspberry Pi, die Nintendo Wii, die Playstation, die Xbox sowieso – um nur mal einige zu nennen. Mittlerweile wird auch der Cross-Platform Ansatz auch innerhalb Visual Studio immer besser unterstützt, d.h. die Entwicklung für Android, iOS, Windows Phone und Desktop Apps wird immer einfacher.
Für mich steht seit einiger Zeit schon fest, dass .NET irgendwie zum neuen Java geworden ist. Zwar gilt der alte Leitspruch von Java ,“Write once, run everywhere“, nicht in .NET, da man immer noch plattformabhängige Teile implementieren muss, aber man kann große Teile der Business Logik bereits auslagern und muss nur noch wenig neu implementieren und, was meiner Meinung nach viel wichtiger ist, warten. Die Sprache ist immer noch lebendig, d.h. sie wird fortwährend weiterentwickelt und hat sich dadurch bereits einen Vorsprung gegenüber dem langsamen Java Community Process erarbeiten können (man denke mal an die lange Hängepartie mit den Lambda-Ausdrücken :-/).
Ich freue mich jedenfalls über die neue Offenheit von Microsoft und bin gespannt, wie es weiter geht. Vielleicht wird es ja irgendwann mal ein Open Source Windows geben ;-)?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen